Gigo Propaganda 6

"Wie heißt denn diese Schrift?" fragt jemand, als er diesen Aufkleber sieht. Gigo weist auf die Ökonomie dieser Anbringung hin und erzählt von einer Düsseldorfer Künstlergruppe ZELLE ASPHALTKULTUR, die großformatig mit Frakturschrift arbeitet und ebenfalls schwarze Lettern auf weißem Untergrund anbringt. Dort rufen Sätze wie "Verhaltet Euch ruhig !" Erinnerungen an die Einschüchterungspropaganda der Nationalsozialisten wach. Hier wissen Ortsfremde möglicherweise gar nicht, dass Senden ein Ort in der Nähe von In Neu-Ulm ist. Eine Streifzüglerin erinnert sich, den Aufkleber schon an verschiedenen Orten gesehen zu haben, Nachgegangen ist sie der knappen Botschaft jedoch nicht.: "Wenn ich das zuhause googeln will, habe ich es schon wieder vergessen."

Zweiter Blick

Später wirft doch jemand die Suchmaschinen an - und findet nichts zu diesem eigenwilligen Aufkleber.

Zu den nächsten/vorherigen Seiten